Aktuell

Ehrungen langjähriger Jahrescamper

50 jährige Bestehen des Campingpark Haddorfer Seen und die Ehrungen langjähriger Jahrescamper am 24. Juni 2017. Nachfolgend als Download der Zeitungsbericht  Münsterländische Volkszeitung

Campingurlaub Pfingsten 2018 in NRW

Bedingt durch die Schulferien zu Pfingsten 2018 in NRW, bieten wir Ihnen wie folgt an.
Minimum sind 7 Übernachtungen zu den nachfolgenden Terminen:
1. Freitag bis Freitag   (18. - 25. Mai) 
2. Freitag bis Sonntag (18. - 27. Mai)
Um sicher einen Standard- oder Komfort- oder Premiumstandplatz zu erhalten, empfehlen wir, eine zeitnahe Reservierung!

ADFC Fahrradklima Bericht

Silber fürs Fahrradklima im Hiärtken 

Wolfgang Attermeyer
20. Mai 2017 - 16:10 Uhr

Im Stil eines neuen Ortsschilds für Wettringen erhielten Dietmar Roling und Bürgermeister Berthold Bültgerds (v.l.)
die Auszeichnung zum Fahrradklima-Test aus den Händen von Ulrich Syberg (r., Bundesvorsitzender des  Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs ADFC) und Enak Ferlemann (2.v.r., Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, kurz BMVI).WETTRINGEN - „Macht das Radfahren in Ihrer Stadt Spaß oder bedeutet es Stress?“ Diese und 26 weitere Fragen hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Herbst 2016 Radfahrenden in ganz Deutschland gestellt. Mehr als 120.000 Menschen haben bei der Umfrage mitgemacht, in NRW waren es über 28.000 Teilnehmer. 61 von ihnen haben sich in Wettringen daran beteiligt. Herausgekommen ist eine Rangliste des Fahrradklimas deutscher Städte – und das Hiärtken belegt den zweiten Platz in der Kategorie der Orte bis 50.000 Einwohner. „Darüber freuen wir uns sehr“, sagte Bürgermeister Berthold Bültgerds gegenüber der MV. Er war mit Dietmar Roling, Leiter des Ordnungs- und Umweltamtes im Wettringer Rathaus, am Freitag in Berlin,
um die „tolle Auszeichnung“ persönlich in Empfang zu nehmen.
364 Kommunen konkurrierten
Mit der Gesamtnote von 2,08 kletterte Wettringen vom vierten auf den zweiten Platz – eine respektable Leistung bei bundesweit 364 Kommunen in dieser Kategorie. Nur Reken (Kreis Borken) erreichte mit 1,86 eine bessere Note; hier hatten 194 Radfahrer das Klima bewertet.
Als besonders positiv empfanden die Radler in Wettringen, dass Ziele zügig per Rad erreichbar sind, das Radfahren hier Spaß mache und die Ortsmitte gut mit dem Zweirad erreichbar ist. Der Test offenbarte hingegen auch Schwächen: kein oder geringes Angebot öffentlicher Leihfahrräder, wenig attraktive Mitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln und häufiger Fahrraddiebstahl – der letzte Punkt wird allerdings im Klimatest fast überall als schwerwiegendes Problem wahrgenommen. In Wettringen selbst waren die Fahrraddiebstähle im vergangenen Jahr von 82 auf 77 gesunken, wie die Kreispolizei erst vor kurzem meldete.
Bewertung direkt vom Bürger
Was Bültgerds an der Silbermedaille für das Fahrradklima in Wettringen besonders freute, war die Tatsache, dass die Bewertung nicht von einer Jury oder Kommission vorgenommen wurde, sondern von Bürgern und Nutzern des örtlichen Radwegenetzes. „Das ist ein Lob, aber natürlich auch eine Verpflichtung, ein solch gutes Ergebnis zu halten beziehungsweise auszubauen“, sagte er weiter. Man werde sich die detaillierte Auswertung zu Wettringen genau anschauen und möglicherweise Rückschlüsse daraus ziehen, was als nächstes zur Verbesserung der Nahmobilität getan werden könne. Nach seinem Empfinden seien Infrastruktur und Sicherheitsgefühl der Fahrradfahrer wichtige Punkte.
In dem Zusammenhang verwies Bültgerds noch auf die Erneuerung und den Ausbau des Bahndamm-Radwegs, die den errungenen zweiten Platz untermauert. Weitere Anträge zu Radwegen seien in Planung, so Bültgerds, und Fördermaßnahmen werden geprüft. Es sei nicht immer alles „von heute auf morgen machbar“, trotzdem könnten die Bürger „noch einiges erwarten“, blickte er voraus.
Weltweit größte Befragung
Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und wurde im Herbst 2016 zum siebten Mal durchgeführt. Er wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 gefördert. 539 Städte haben die Mindestanzahl an Stimmen erreicht und es damit in die Wertung geschafft. Die Umfrage wurde größtenteils online durchgeführt. Bewertet wurde nach dem Schulnoten-Prinzip mit Werten zwischen eins und sechs. Die Umfrage ist nicht repräsentativ. Alle Ergebnisse im Netz:
www.fahrradklima-test.de

Stadtradeln
Die Gemeinde Wettringen bietet auch in diesem Jahr die Aktion Stadtradeln an – eine seit 2008 stattfindende Kampagne von „Klima-Bündnis", dem größten kommunalen Netzwerk für den Klimaschutz. Neben dem Klimaschutz dient das Stadtradeln vor allem der Radverkehrsförderung sowie der Gesundheit und Fitness der Teilnehmer, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Radler mit den meisten Kilometern werden von der Gemeinde prämiert: 1. Platz 100 Euro, 2. Platz 75 Euro, 3. Platz 50 Euro. Das Stadtradeln in Wettringen findet vom 29. Mai bis 18. Juni statt. In diesen drei Wochen sollen möglichst viele Kilometer auf dem Rad zurückgelegt werden. Ob in der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit – jeder in diesem Zeitraum auf dem Rad zurückgelegte Kilometer zählt. Teilnehmen können alle, die in Wettringen wohnen, arbeiten oder einem Verein angehören. Die Teilnahme ist einfach: Auf der Internet-Seite www.stadtradeln.de als Teilnehmer/in registrieren und beim „Offenen Team Wettringen" oder einem anderen Team mitfahren oder mit mindestens zwei Personen ein eigenes Team gründen.Wer kein Internet hat oder die gefahrenen Kilometer lieber in Papierform festhält: Vorgedruckte Listen gibt es bei Dietmar Roling im Rathaus (02557/7833). Diese können dort anschließend auch wieder abgegeben werden, um die gefahrenen Kilometer registrieren zu lassen.

  

Freizeittipps und Ausflugziele im Münsterland

Diesen von uns NEU erstellten Flyer, erhalten Sie in der Rezeption in gedruckter Form und nachfolgend als Download   Freizeittipps und Ausflugsziele

Gasprüfungen und Reparaturen

Gasprüfungen und Reparaturen der Gasanlagen auf dem Platz, können durch die Firma Jens Heistermann, jeweils am 1. und 3. Samstag im Monat durchgeführt werden.
Anmeldungen dazu sind in der Rezeption möglich! Auch Touristikgäste können gerne diesen Kundendienst in Anspruch nehmen!

Actueel

alle Nieuws

Aanbiedingen

meer info
Deze website maakt gebruik van cookies om de gebruikerservaring te verbeteren. Door het gebruik van deze website gaat u akkoord met deze. Info OK